So aktivieren und konfigurieren Sie DirectStorage in Windows 11 für schnellere Spielladevorgänge

Mit der Einführung von Windows 11 wird die Spieleleistung dank der Einbindung von "DirectStorage" auf ein neues Niveau gehoben. Diese Funktion verspricht, die Ladezeiten von Spielen zu verkürzen, indem sie die Art und Weise optimiert, wie Spiele auf das Speichergerät zugreifen. Hier erfahren Sie, wie Sie DirectStorage in Windows 11 einrichten und nutzen.

Begriffe im Zusammenhang mit DirectStorage

  • DirectStorage: Eine von Microsoft eingeführte Funktion, um den Speicherzugriff für Videospiele zu optimieren und die Ladezeiten zu verkürzen.
  • NVMe: Non-Volatile Memory Express, ein Protokoll für den Zugriff auf Hochgeschwindigkeitsspeichermedien.
  • API: Anwendungsprogrammierschnittstelle, die die Kommunikation verschiedener Softwareeinheiten ermöglicht.

Warum DirectStorage verwenden?

DirectStorage nutzt die Geschwindigkeit von NVMe-SSDs und ermöglicht es Spielen, Assets direkt zu laden, ohne die CPU zu belasten. Das Ergebnis sind kürzere Spielladezeiten, ein reibungsloseres In-Game-Asset-Streaming und ein insgesamt verbessertes Spielerlebnis.

Voraussetzungen

  • Ein Windows 11-kompatibles System.
  • Eine NVMe-SSD.
  • Spiele und Apps, die DirectStorage unterstützen.

Schritte zum Aktivieren und Konfigurieren von DirectStorage

  1. Überprüfen Sie die Systemkompatibilität

    Stellen Sie sicher, dass das System die Systemanforderungen von Windows 11 unterstützt, insbesondere den NVMe-SSD-Teil, da dieser für DirectStorage unerlässlich ist.

  2. Aktualisieren Sie Windows 11 auf die neueste Version

    Für DirectStorage sind möglicherweise die neuesten Updates erforderlich. Suchen Sie nach Updates, indem Sie zu Einstellungen -> Update & Sicherheit -> Windows Update gehen und dann auf Nach Updates suchen klicken.

  3. Aktivieren Sie DirectStorage

    Derzeit wird erwartet, dass Windows 11 DirectStorage für berechtigte Systeme standardmäßig aktiviert ist. Benutzer sollten jedoch in der Spieldokumentation nachsehen, ob im Spiel selbst bestimmte Einstellungen oder Konfigurationen erforderlich sind.

Abschluss

Die Einführung von DirectStorage kann das Spielerlebnis tiefgreifend beeinflussen, sodass Wartezeiten beim Laden von Spielen der Vergangenheit angehören. Da immer mehr Spiele diese Technologie nutzen, wird erwartet, dass Gamer eine deutliche Verbesserung ihrer Spielsitzungen erleben werden.

Empfohlene Artikel
So konfigurieren Sie die erweiterte Freigabe im Netzwerk- und Freigabecenter von Windows 10
So nutzen Sie die GPU-Planung in Windows 11 für eine bessere Leistung
So nutzen Sie das Windows-Subsystem für Linux 2 (WSL 2) unter Windows 11
So optimieren Sie Windows 11 für die Gaming-Leistung
So konfigurieren Sie erweiterte Sicherheitsrichtlinien in Windows 10
So navigieren und optimieren Sie die neuen Datei-Explorer-Funktionen in Windows 11
So passen Sie Windows 10 mit Gruppenrichtlinien an und sperren es